2008 war George W. Bush nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidaturberechtigt, und Vizepräsident Dick Cheney verzichtete auf eine Kandidatur. Louis DeJoy begann einen Großteil des Führungspersonals der Post auszuwechseln und verfolgte einen massiven Sparkurs, zu dem unter anderem ein Verbot von Überstunden gehörte. Der Vizepräsident, der in seiner Eigenschaft als Präsident des Senates die Sitzung leitet, öffnet die versiegelten Stimmen der Wahlmänner und zählt sie öffentlich aus. 1908 • [254], Die Medizinzeitschrift The Lancet publizierte Ende Oktober ein Editorial zur Wahl. 2020 • Der demokratische Gouverneur Jay Inslee von Washington, zeigte sich an einer Kandidatur interessiert und gab seine Kandidatur bekannt. Verfassungszusatz am 3. [68] Bei den Anfechtungen der Wahlergebnisse nahm es vor allem Städte mit einem hohen afroamerikanischen Bevölkerungsanteil ins Visier wie Philadelphia, Atlanta und Detroit. Die Wahlen müssen laut Verfassung am selben Tag stattfinden. Oktober fand das nun zweite und abschließende direkte Fernsehduell statt. Oktober 2019 seinen Rücktritt bekannt und schied am 1. Ein Vizepräsident, der durch ein vorzeitiges Ausscheiden des Präsidenten in dieses Amt vorrückt, darf sich nur dann zweimal zur Wahl stellen, wenn von der Amtszeit des ursprünglichen Amtsträgers nicht mehr als zwei Jahre übrig sind. [226] Juni 2020 7,9 Millionen schwerbehinderte Menschen leben in Deutschland. September 2020. Ausnahmen vom „Winner-takes-all“-Prinzip machen die Bundesstaaten Maine und Nebraska. September 2020 wurde bekannt, dass das Wahlkampfkomitee von Michael Bloomberg insgesamt 16 Millionen Dollar gesammelt haben soll, um damit 32.000 ehemalige Straftäter zu entschulden. [242] zum 4. In diesen Bundesstaaten ist die Wahlbeteiligung also bereits nur durch die Stimmabgaben vor dem eigentlichen Wahltermin höher als 2016.[3]. 1848 • Kein Ausweisdokument: die verbleibenden 18 Bundesstaaten. [144], Anfang April 2019 wurden von den Kandidaten erste Zahlen zu den Spendeneinnahmen im ersten Quartal veröffentlicht. Alle Bundesstaaten boten bei der Wahl die Möglichkeit der Briefwahl an. Delaney. Detailansicht öffnen. Bei seiner Abschlussrede behauptete Trump, Biden sei „ein trojanisches Pferd für den Sozialismus“, eine „Marionette Chinas“ und ein „linker Radikaler“. [112][113] I. Generation“) und den Baby-Boomern an, zu denen Warren bereits gehöre. Die drei potenziellen Kandidaten, die am meisten Anzeichen für die Vorbereitung einer Kandidatur gaben, waren im Mai 2017 Joe Biden, Bernie Sanders und der Senator für Minnesota, Al Franken. 2016 • [197] Nach Ablauf aller Fristen zur Einreichung der erforderlichen Wahlunterlagen haben es Jorgensen/Cohen in allen 50 Bundesstaaten sowie der Hauptstadt Washington, D.C. auf den Stimmzettel geschafft. Belege: Federal Election Commission[15], Office of the Clerk[16], Census Bureau[17], United States Election Project[18]. Zu den möglichen Gegenkandidaten zählte der eher moderate Gouverneur Ohios, John Kasich, der bei der parteiinternen Präsidentschaftsvorwahl 2016 erst spät gegen Trump unterlegen war. Ebenso galt Biden in Colorado, Virginia und New Mexico als Favorit – Bundesstaaten, die 2016 oder bei früheren Wahlen noch Swing States waren. [133] Tom Steyer lehnte nach Spekulationen um seine Bewerbung eine Präsidentschaftskandidatur 2020 ab. November bestätigte das Wahlgremium von Michigan, dass gemäß dem vorliegenden Ergebnis die Wahlleute des US-Bundesstaats dem dortigen Sieger Joe Biden zugesprochen würden. Energieminister Rick Perry gab am 17. [130] Howard Schultz kündigte im Januar 2019 an, eine Kandidatur als unabhängiger Kandidat zu prüfen, die Demokraten warnten ihn vor diesem Schritt, sie befürchten dadurch eine mögliche Wiederwahl Trumps. Montag im November ist historisch begründet. 1864 • Bei der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2016 stimmten über 47 Millionen US-Bürger mittels Vorauswahl (Briefwahl oder vorzeitige persönliche Stimmabgabe) ab. Harry S. Truman war von dieser Regelung als zum Zeitpunkt des Inkrafttretens amtierender Präsident ausgenommen. September 2019 gab der frühere Gouverneur von South Carolina, Mark Sanford, bekannt, für die Republikaner kandidieren zu wollen; am 12. Die Werte in dieser Statistik sind auf Basis des VEP (Voters Eligible Population) berechnet worden. Bloomberg hatte sich seine viermonatige Kampagne allein für Wahlwerbung ca. Am 26. Danach werden die Wahlmänner von derjenigen Partei gestellt, deren Präsidentschaftskandidat die relative Mehrheit der Stimmen erhält. Im September 2018 waren bereits über 10.000 Wahlwerbespots für die Präsidentschaftswahl gelaufen, davon über die Hälfte im ersten Vorwahlstaat Iowa, früher als je zuvor bei einer solchen Wahl und fast ausschließlich von den beiden potenziellen demokratischen Bewerbern Delaney und Steyer. Solche Kandidaten wirken oft als „Spoiler“, die ausschlaggebende Stimmen, die sonst für einen der Hauptkandidaten abgegeben würden, auf sich ziehen. [219] Solche Konstellationen gab es bei den Wahlen 1968, 1992 und 2000. [132] [126] Er gab seine Kandidatur im Frühjahr 2019 bekannt, hat aber inzwischen seine Kandidatur im November offiziell zurückgezogen. Das Bewerberfeld konzentrierte sich nach den ersten Vorwahlen auf den Senator Bernie Sanders und den ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden. November 2020 um 02:33 Uhr bearbeitet. 1972 • Im Oktober 2020 wurden gegenüber dem gleichen Monat im Jahr 2019 ebenfalls 67 % mehr Schusswaffen verkauft, wie dies bei dem Vergleich der Septembermonate zutraf. Die Klagen wurden von den zuständigen Richtern in Michigan, Georgia, Nevada und Pennsylvania abgelehnt. Das Prozedere zur Wahl des Vizepräsidenten ist ähnlich. [247], Einschließlich des 2. Richard Nixon legte jedoch keinen Widerspruch gegen das Ergebnis ein. Das Urteil erging am 17. Anhänger von Sanders kritisieren, dass die Parteispitze seine Nominierung verhindern wolle, da er als „Sozialist“ angeblich keine Chance gegen Trump habe. Es ist die erste Präsidentschaftswahl, in der die Bewerber der beiden großen Parteien älter als 70 Jahre sind: Auf Seiten der Republikaner meldete der amtierende 45. November 2020. Ein ähnliches Phänomen gab es auch im südlichen Florida, wo sich ebenfalls deutlich mehr Latino-Wähler als 2016 für Trump entschieden und ihm somit einen erneuten – und sogar höheren – Sieg im Bundesstaat sicherten.[236]. Dabei ist zu beachten, dass die Wahlmännerstimmen bis zur Wahl 1800 im selben Topf auch die Stimmen für den Vizepräsidenten umfassten. Oktober (entsprechend 30. Die genaue Auslegung der Wortwahl „natural born“ wurde immer wieder diskutiert und ist nicht abschließend geklärt, da dies nie durch einen Verfassungszusatz oder einen Richterspruch des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten präzisiert wurde. 1928 • Delegierte werden proportional auf Kongresswahlbezirksebene (65 Prozent) und auf Bundesstaatsebene (35 Prozent) mit einer Sperrklausel von 15 Prozent vergeben. Allerdings kritisierte sie die unbelegten Vorwürfe des US-Präsidenten als undemokratisch. Jedoch war zu jenem Zeitpunkt die Republikanische Partei noch nicht gegründet, so dass die Whig-Partei eine der beiden großen Parteien war. 1840 • 560 Millionen Dollar kosten lassen und damit ein Vielfaches mehr als die anderen Bewerber. 2020 • Mehrfachwahl ist eine Straftat (Class C Felony) und wird mit einer bis zu fünfjährigen Haftstrafe und/oder 10.000 US-Dollar Geldstrafe geahndet. 1896 • 1932 • November 2020 um 18:04 Uhr bearbeitet. Die Stimmzettel der Präsidentschaftswahl fassen in der Regel diverse Wahlen, Volksabstimmungen und Meinungsbilder zusammen. Die Wahlbeteiligung in den USA kann auf Basis verschiedener Werte berechnet werden. Der letzte Präsident vor Obama aus einem Nordstaat und amtierender Senator war John F. Kennedy aus Massachusetts 1960. Die Teilnahme per Vorauswahl, d. h. durch persönliche Stimmabgabe schon vor dem Wahltag, ist derzeit (Stand: 2012) in 40 Staaten und im District of Columbia möglich. Der einflussreiche konservative Publizist William Kristol, der sich schon 2016 gegen Trump ausgesprochen hatte, plante ein Komitee gegen dessen Wiederwahl, um den Konservatismus vom Trumpismus zu „befreien“. [136] Donald Trump hatte die Präsidentschaftswahl im November 2016 mit seinem Running Mate Mike Pence gegen die Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton (mit ihrem Running Mate Tim Kaine), gewonnen, indem es ihm gelang, einige bisherige blaue Staaten zu erobern, also US-Bundesstaaten, die in den letzten Wahlen meist mehrheitlich die Demokraten unterstützt hatten, darunter Florida und North Carolina und Staaten des industriellen Kernlands (Rust Belt) wie Ohio, Pennsylvania, Wisconsin und Michigan. November nur 14,1 % der gesamten Stimmen von 2016 abgegeben wurden, waren es in Hawaii, Washington, Oregon, Colorado, Texas und Montana bereits deutlich über 100 %. [201] Am 17. [41][42], Am 18. Auch der Montag wurde wegen der teilweise großen Entfernungen ausgeschlossen, um eine Anreise zu ermöglichen. Florida ist der bekannteste Swing State, in dem bereits bei der US-Präsidentschaftswahl 2000 nur knapp mit einem Gerichtsurteil des Supreme Court die Präsidentschaft entschieden wurde. September, 16. und 23. Daher rechnen Beobachter bei den Demokraten mit einem sehr großen, unüberschaubaren Feld. 1836 • [122][123][124] Der entschied sich dagegen und begründete es mit dem US-Wahlsystem. Während Buttigieg zu Beginn des Jahres bei 0 bis 1 Prozent lag, stieg seine Zustimmung auf etwa 9 Prozent in nationalen Umfragen, auf etwa 14 Prozent im traditionell ersten Vorwahlstaat Iowa und auf bis zu 15 Prozent im zweiten Vorwahlstaat New Hampshire. Am 26. und 27. 1884 • November fallen lässt. Verteidiger von strengen Identitätsprüfungen verweisen auf den notwendigen Schutz vor Wahlbetrug.[5]. Wegen der COVID-19-Pandemie war der Termin für zahlreiche Vorwahlen verschoben worden. [8] Er behauptete wiederholt, die Wahl sei manipuliert worden, um ihm die Präsidentschaft zu „stehlen“,[9] konnte für diesen Vorwurf jedoch zu keinem Zeitpunkt konkrete Beweise liefern. [134] Es ist daher für eine Partei nicht sinnvoll, zwei Kandidaten aus einem Staat zu nominieren, da sie sonst bei einer der beiden Wahlen Stimmen verlieren würde. [27], Beispielsweise reichten Ende Oktober, kurz vor dem Wahltermin und nach Wochen der vorzeitigen Stimmabgabe, ein konservativer Aktivist und republikanische Kandidaten eine Klage gegen Drive-Through-Wahlstationen im texanischen Harris County ein, um die so abgegebenen Stimmen für ungültig erklären zu lassen. Damit sind sie die einzige Kampagne neben Trump/Pence und Biden/Harris, denen dies gelungen ist.[198]. Vor der Wahl wurden zwischen dem amtierenden Präsidenten und seinem Herausforderer der Demokratischen Partei am 29. [84][85] Gleichzeitig mit seiner Weisung kündigte er an, seinen Kampf um das Amt fortzusetzen. [24][25][26] Die Zeitschrift Mother Jones listete Anfang Oktober insgesamt 29 verschiedene Maßnahmen auf, wie republikanische Bundesstaaten Minderheiten, die tendenziell eher demokratisch wählen, von der Wahl abzuhalten versuchen. Die New York Times machte im April 2017 in der – nach der Wahlniederlage 2016 – führungslosen demokratischen Partei zwei Gruppen unter den potenziellen Kandidaten aus, die nach Bekanntheit und Generationen unterschieden waren: Drei bundesweit bekannte Kandidaten verfügten demnach jeweils über eine große Anhängerschaft, nämlich Obamas Vizepräsident Joe Biden, Hillary Clintons innerparteilicher Hauptrivale Bernie Sanders und die progressive Elizabeth Warren, die Ende 2018 ihre Bewerbung um die Kandidatur offiziell erklärte. 1824 • 2004 • November festgelegt, was die Wahl immer auf ein Datum zwischen dem 2. und dem 8. Rechtlich wird der Ablauf der Präsidentschaftswahl durch den zweiten Artikel und den 12., 22. und 23. Soldaten, die im Ausland stationiert sind, und US-Amerikaner, die im Ausland leben, können ebenfalls per Briefwahl an der Wahl teilnehmen. 2,4 Millionen Wahlberechtigte auf einer Fläche von mehr als 4.000 Quadratkilometern leben. 1820 • Am 5. In Michigan, Minnesota, Nevada, New Hampshire und Wisconsin, in denen sich die Kandidaten bei der letzten Wahl noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert hatten, galt Biden als aussichtsreichster Kandidat. Außerdem sind Fernsehstars genannt wie zum Beispiel Oprah Winfrey, Dwayne Johnson und Van Jones. 1920 • November 2020 fand in den USA die 59. 2012 • Jeder wahlberechtigte Staatsbürger darf in nur einem Bundesstaat wählen. Oktober knapp 60 Millionen[246] und zum 1. Am 24. Ein Umfrageunternehmen hat nun ermittelt, wie sich die Zahlen bei der Präsidentenwahl 2020 auswirken würden. Er behauptete, sie könnten so prüfen, ob das Kontrollsystem der Briefwahl funktioniert. [23], Im Vorfeld der Wahl kam es von demokratischer Seite und Minderheitenvertretern vielfach zu Vorwürfen der Wahlunterdrückung durch republikanische Staaten. So öffnen die Orte Dixville Notch und Hart’s Location im Bundesstaat New Hampshire traditionell schon um Mitternacht am Wahltag ihre Wahllokale, seit dies eine Änderung der Bestimmungen im Jahr 1960 erlaubt hat. [202] Da laut Bundesfrist bis 19. 2000 • Millard Fillmore war ein bedeutender Kandidat, aber nicht als amtierender Präsident, sondern vier Jahre nach Beendigung seiner Amtszeit. Am 22. Die Repräsentanten jedes Staates wählen zunächst einen Kandidaten und geben dieses Votum dann als Stimme für den Staat ab. Die Wahl ist nur gültig, wenn zwei Drittel der Staaten teilnehmen. [32], Beginnend im April 2020 erklärte Trump wiederholt, ohne Beweise anzuführen,[33] die von dem US Postal Service organisierte Briefwahl werde zur Wahlfälschung bei den Präsidentschaftswahlen 2020 führen. Sie ist eine indirekte Wahl; bei der Präsidentschaftswahl wird ein Wahlkollegium (Electoral College) bestimmt, das später Präsident und Vizepräsident wählt. Der bei der Senatswahl in Texas Ende 2018 knapp unterlegene Beto O’Rourke wurde ebenfalls als möglicher Kandidat genannt. Mai 2020 wählten 1035 Delegierte Jo Jorgensen zur offiziellen Kandidatin. 1884 • Zuvor hatten Trump-Anhänger, die zum Teil bewaffnet waren, mit Dutzenden Pickup-Trucks einen Wahlkampfbus abgefangen, und versucht, ihn per Rammstoß vom Highway zu drängen. Der 14. Auch davor gab es nie mehr als zwei Parteien, die eine erhebliche Anzahl Wahlmännerstimmen erreichen konnten. ab. 1964 • Die Befürchtung besteht, dass Trump dadurch einen Vorteil auf dem Rechtsweg hat, sollte die Präsidentschaftswahl vor Gericht, wie schon bei den Wahlen 1876 und 2000, entschieden werden. 1896 • David Wasserman, Sophie Andrews, Leo Saenger, Lev Cohen, Ally Flinn, Griff Tatarsky: Nick Corasaniti, Reid J. Epstein, Jim Rutenberg: David E. Sanger, Matt Stevens, Nicole Perlroth: Nicholas Bogel-Burroughs, Shaila Dewan, Kathleen Gray: Birte Bredow, Alexander Sarovic, Alexandra Rojkov, Florian Pütz, Marc Pitzke, René Pfister, Ralf Neukirch, Roland Nelles, Guido Mingels, Marius Mestermann, Peter Maxwill, Felix Keßler, Henning Jauernig, Valerie Höhne, Matthias Gebauer: Jason Morris, Maeve Reston and Marshall Cohen CNN: Ethan Cohen, Liz Stark und Caroline Kelly: Astead W. Herndon, Shane Goldmacher, Jonathan Martin: Tom Benning, Todd J. Gillman, Loyd Brumfield: Russ Buettner, Susanne Craig, Mike McIntire: Konkurrenten in den Vorwahlen fanden keine nennenswerte Unterstützung, „Ablauf“ im Artikel „Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten“, Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2016, Donald Trumps Präsidentschaftswahlkampf 2015/16, fast 2,9 Millionen weniger Stimmen als Clinton, National Counterintelligence and Security Center, Office of the Director of National Intelligence, Leadership Conference on Civil and Human Rights, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Vorwahlergebnisse der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2020, COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten, Patient Protection and Affordable Care Act, Informationsportal zur Präsidentschaftswahl in den USA 2020, Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online, https://edition.cnn.com/2020/11/21/politics/federal-judge-dismisses-trump-pennsylvania-lawsuit/index.html, Brief der Leiterin der GSA an Joe Biden vom 23. Stattdessen fand am 15. Eine 15-köpfige Kommission aus Kongressabgeordneten und obersten Bundesrichtern bestätigte im Januar 1877 das Ergebnis. zum Zeitpunkt der Verabschiedung der Verfassung schon Bürger waren. Wäre hingegen Biden an der Regierung gewesen, dann wären „Hunderttausende mehr“ gestorben. [120][121] Laut Medienberichten versucht der frühere Präsident Barack Obama seinen Weggefährten und früheren Gouverneur von Massachusetts, Deval Patrick, von einer Kandidatur zu überzeugen. Richter Matthew Brann führte als Grund an, dass es dem Gericht nicht zustünde, aufgrund unbelegter Vorwürfe die Verfassung zu verletzen. [252][253], Im gleichen Monat sprach auch Nature in einem Editorial eine Wahlempfehlung für Biden aus und begründete dies u. a. damit, dass „kein US-Präsident in der jüngeren Geschichte […] so unerbittlich so viele wertvolle Institutionen angegriffen und untergraben“ habe wie Trump, „von wissenschaftlichen Einrichtungen bis hin zu den Medien, den Gerichten, dem Justizministerium – und sogar das Wahlsystem“. [241], Laut Angaben des United States Elections Projects der University of Florida hatten bis zum 27.