Für Karthago war auf dem Wasser des Mittelmeeres nichts zu holen, also setzten sie nach Spanien über und begannen auf dem Landweg die Eroberung. Pompeius hielt es nicht lange aus Zuhause und zog wieder in Krieg und wieder mal gegen Mithridates. Die Phönizier weiteten sich bis Sardinien und Korsika aus. Pompeius flieht nach Griechenland (verliert dort eine Schlacht) und flieht weiter nach Ägypten und wird vom Ptolemäerkönig (Pharao) ermordet. 211 - 217 Severus Sohn, Caracalla, übernimmt die Macht, indem er seinen Bruder und viele andere umbringen lässt. König von Pontus am Schwarzen Meer greift römische Gebiete an und stachelt die Griechen auf, sich gegen Rom zu erheben. Spanien kommt unter römische Herrschaft. Er will Jerusalem wieder aufbauen und die Stadt als römische Kolonie halten , aber es kommt dort zu einem Aufstand unter Bar Kochba, der von Hadrian niedergeschlagen wird. Aber, was passiert mit den beiden: Scipio und Hannibal? gründeten die Griechen in Italien Kolonien.In Westsizilien wurden phönizische Städte gegründet. Der nämlich marschierte mit 50 000 Mann, 9000 Reiter und 37 Kriegselefanten los, überquerte die Pyrenäen und dann auch noch die Alpen, um nach Italien zu kommen. Was übrig blieb vom Sklavenheer wurde von Pompeius besiegt. Diese sehen die Römer, kapitulieren, wollen aber (verständlich) ihre Stadt nicht verlassen. mal wieder um Sizilien. Er gibt sich als großer Staatsmann, verteilt Land an seine Soldaten, lässt auch den bis dahin gültigen Kalender überarbeiten (es entsteht der Julianische Kalender), auch schafft er Arbeitsplätze durch einige Baumaßnahmen (z.B. Na ja! Aber die Hilfe nahte. schlossen sich die mächtigsten davon zu einem Zwölfstädtebund zusammen. Sie wollten in Zukunft nur noch ihre Grenze sichern. Viele gingen bankrott und konnten kaum ihre Familie ernähren. Als Zusatzmodul kannst du auch eigene Fragen an die römische Antike stellen – und sie dir selbst beantworten. Paulus und andere Apostel schrieben an die vielen neu entstandenen christlichen Gemeinden Briefe, die später die Grundlage des Evangeliums oder des “Neuen Testaments” bildeten. Eigentlich wollten die beiden, die übrig blieben, zwei neue Mitregenten einsetzen, das klappte aber alles nicht. Bei ihm könnte man sagen: Frauen waren seine Leidenschaft und sein Verhängnis. Und weiter ging es. Ist es zu glauben, schon wieder gegen die Samniten und auch noch gegen die Etrusker und noch gegen die Kelten, Sabiner, Lukaner und Umbrer. Und um die Übersicht zu wahren, teilt er die asiatischen Provinzen neu ein: Pontus, Syria, Cilicia, Armenia, Cappadocia, Galatia, Colchis und Judäa. Von Anfang an war Rom in Kriege verwickelt. Tarent und die griechischen (Italien)Städte schließen sich Rom an. Als Zusatzmodul kannst du auch eigene Fragen an die römische Antike stellen – und sie dir selbst beantworten. Mit der Zeit reichte ihre Macht bis Norditalien. 37 - 41 Caligula (Gaius Caesar Germanicus), ein widerwärtiger Zeitgenosse. Pompeius wird Konsul und soll die Banden, die durch Rom ziehen und plündern und morden, bekämpfen. |  Reisen und Verkehr, Die Zeitangaben geben eine Orientierung für die Bearbeitungsdauer der Module, Bildnachweise zu den Vorschaubildern in den Lernmodulen, Methode | Thema | Schwierigkeitsgrade:  ◼ leicht    ◼ ◼ mittel   ◼ ◼ ◼ schwer (auch Oberstufe). In Rom ist dann wieder mal der Teufel los. Neue Gesetze entstehen, z.B. 391 wird das Christentum zur Staatsreligion. Die Patrizier brauchten aber die Plebejer (für Arbeit und im Kriegsfall)  und machten so Zugeständnisse. Er fühlte sich als Alexander, Caesar und Gott in einer Person. Staatsvertrag zwischen Rom und Karthago. 540 landeten sie einen Sieg gegen die griechische Flotte vor Korsika. Nach einer Verschwörung wird er ermordet. Der Volkstribun war frei, unverletzlich, d.h. niemand durfte ihn in seiner Arbeit behindern oder gar festnehmen. Er unterwirft Pontus. Rom gab nach und verlieh den Bundesgenossen auch die römischen Bürgerrechte. Die römische Königszeit war die erste Phase der Geschichte der Stadt Rom in der Antike und erstreckte sich nach der traditionellen Chronologie über den Zeitraum von 753 v. Chr. Romulus zog mit dem Pflug eine Furche, Remus hüpfte drüber und Romulus schlug ihn nieder mit den Worten: “So soll es jedem ergehen, der über meine Mauern springt.” 37 Jahre lang regierte Romulus, bis er bei einer Sonnenfinsternis mit einem feurigen Wagen zum Himmel fuhr. Er wird ermordet. Dafür bekommt der den Beinamen magnus = der Große. Die 12 Tafeln werden auf dem Forum Romanum aufgestellt. Als erstes kippten sie die Gesetze von Sulla. 31 wird die Flotte der (flotten) Kleopatra besiegt. Und Karthago? Der Feldherr Lucullus schlägt sich mit seinem Heer wieder mit Mithridades, wird aber vom Senat zurückgepfiffen. festgelegt. Die Städte müssen sich Rom anschließen.329 muß sich auch der Stamm der Volsker Rom unterwerfen. Im Laufe dieser Auseinandersetzungen wird der Volkstribun Drusus ermordet. Quiz: Das antike Rom Kreuzworträtsel zu: Das antike Rom / Kreuzworträtsel zu: Republik und Kaiserreich. So konnten sie auf das gegnerische Schiff und dort im Kampf Mann gegen Mann waren sie überlegen und gewannen die Seeschlacht. Offiziell war er als princeps der „Erste“ unter den Senatoren. Chr., wobei eine eindeutige Abgrenzung weder zur vorrömischen Epoche noch zum Byzantinischen Reich möglich ist. ging die Vorherrschaft in Latium von der Stadt Alba Longa auf Rom über. Unter ihm erlebt das Römische Reich eine friedliche Epoche. Außerdem hatten sie auch eine gut funktionierende Flotte. Er führte viele Reformen durch (vom Heer bis zur Verwaltung).und war ein absoluter Herrscher. Schau dir die Szene einmal an, dann erfährst du ganz konkret, in welchen Bereichen die Römer Neuerungen brachten. Er ernährte sie durch Spenden, unterhielt sie mit Spielen und behauptete, ihr Beschützer gegen Unterdrückung zu sein. besiedelt war. Die wollten sich gerne vergrößern in Richtung Karthago und die Römer unterstützten dies auch noch insgeheim, wohlwissend, dass Karthago sich die Einmischung von Massylii nicht gefallen lassen konnte. Aber da gab es noch die Gracchus - Brüder (interessanter Weise die Söhne eines Senators). Sulla wird wieder Chef in Rom. Die Römer siegten, die Karthager verzogen sich (mussten aber ziemlich viel Wiedergutmachung an Rom bezahlen) und die Römer nahmen nun ganz Sizilien. An der Spitze des Staates steht zunächst der Oberste Jahresbeamte (Praetor maximus) später die Konsuln. Nun gegen Syracus und die verbündeten  Karthager auf Sizilien. 68 (endlich) der Selbstmord Neros. Dem Feind an den Grenzen waren sie nicht gewachsen: Einfall der Markomannen. Am Tage der Wahl wurde T.Gracchus erschlagen. Alle Beamtenstellen wurden aber von Patriziern besetzt. Mithridates VI. Die Römer besiegen die Etruster (am Vadimonischen See), dann die Samniten und am Ende steht wie so oft ein Friedensvertrag. Aber: Die Römer haben nun die Macht rund um das Mittelmeer. Einmal bekamen in seiner Regentschaft die Frauen viele Rechte, aber er wurde durch eine Frau (Agrippina) getötet, deren Sohn dann den Thron bestieg und das war niemand anders als. Sie besiegen Rom (durch die bessere Bewaffnung) und brennen die Stadt nieder. 81 - 96 Domitian (Ausbau der Macht in Britannien, Bau des Limes) Schwere Kämpfe gegen Germanen. Er erhielt ein ermächtigendes Kommando für die unsicheren Provinzen Gallien, Spanien und Syrien. Tarent verbündet sich mit Pyrrus, einem König, dessen Reich in Nordgriechenland (gegenüber von Korfu) liegt. Unsere Webseite verwendet Cookies. Zurück in Rom gab es Triumpfzüge, die Rom bis data noch  nicht sah. Dieser fällt Commodus auch zum Opfer. Das war eine Überraschung. Seine Nachfolger: 337 - 361 Constantius II.,         364 - 375 Valentinian I. Jahrhundert n. Jugurtha, der Herrscher der einen Hälfte, eroberte aber auch die andere Hälfte. Deshalb zogen sie (mehrmals)  aus der Stadt aus. Sizilien wurde die 1. Rom schützt Neapel vor den Samniten und es kommt schon wieder zwischen den beiden zum Krieg. Hannibal stirbt auch 183 und zwar freiwillig durch Freitod. In Rom selbst gab es noch immer soziale Unzufriedenheit. Hannibal ante portas. Als Gründungstag wird der 21. Aber es gab immer wieder Kämpfe mit den Römern um die Peleponnesischen Städte. Denn die Senatoren waren sauer auf Caesar. Plötzlich meint der doch, er sei eine Inkarnation (Wiedergeburt) von Herkules und Mithras. Und das war noch nicht das Ende der römischen Ausdehnung.. Es geht 260 v.Chr. Er  verkündete die “Frohe Botschaft” vom Reich Gottes. Sie liegt am Tiber, auf dem  man mit dem Schiff bis zum Meer fahren kann und ist umgeben von Sümpfen und somit leicht zu verteidigen. 6 Monate), der dann die alleinige Macht hat)b) Zwei Prätoren: Zuständig für die Rechtssprechungc) Zwei Zensoren: werden alle 5 Jahre gewählt und sind für die Vermögensveranlagung (also die Steuer) zuständigd) Zwei Ädilen: haben die Polizeigewalt und die Marktaufsichte) Zwei Quästoren: verwalten die Staatskassesuln. Alesia wird nach Belagerung übergeben. begann der Aufstieg Roms zur Großmacht. Vielleicht hast du noch andere Fragen? Da die Patrizier die Mehrheit der Stimmen hatten, so gewann bei Abstimmungen immer die Oberschicht.b) Tributkomitien: Einteilung der Gebiete für die Besteuerungc) Kuriatkomitien: 30 Männergemeinschaften bilden die unterste Ebene der Volksversammlungen3 Der Magistrat (das sind die obersten Beamten mit einer Amtszeit von 1 Jahr; die Mitglieder werden durch die Komitien berufen)a) Zwei Konsuln: Kriegsführung, Finanzen, Gerichte. Hannibal erobert Tarent und südlich von Rom Capua. Welche Rolle spielten dabei die zahlreichen Tempelbauten? Informiere dich auch im Internet über das Imperium Romanum – hier ein paar Linktipps: Planet Wissen | Das antike Rom | Überblickstext und weitere Links zu verschiedenen Aspekten, Roma Antiqua | Rom im Netz: Das antike Rom | Die wichtigsten Stätten des alten Rom, ZDF Terra X | Große Völker: Die Römer | Dokumentation über die römische Antike. Verwaltungsbezirke (Diözesen), absolute Monarchie, Bürger sind Untertanen usw. ... Auch in diesen Jahren kämpft die römische Flotte weiter und siegt gegen Karthago (wegen Sardinien) und auch gegen die Seeräuberei. Scipio fährt als Sieger zurück, bekommt seinen Triumpfzug und den Beinamen Africanus. Pompeius kommt nun mit riesigen Schätzen aus seinen Kriegen zurück. Eunus wird festgenommen und 20 000 Sklaven gekreuzigt. Er erobert Spanien, zieht nach Ägypten, wo bei einer Schlacht in Alexandria (Caesar und seine Truppe waren eingeschlossen) die berühmte Bibliothek abbrennt und setzt danach die schöne Kleopatra als Pharaonin ein (Hat er nun was mit ihr oder nicht? Augustus verzichtete darauf, seine Macht nach außen zu zeigen. Die Römer waren nicht nur militärisch erfolgreich. Erst der Feldherr Crassus mit seiner Armee konnte die Sklaven besiegen. antiquus, "alt") beginnt mit der frühgriechischen Einwanderung und endet etwa mit der Absetzung des letzten weströmischen Kaisers Romulus Augustulus (476 n. //-->. Mehrmals siegten die Sklaven gegen römische Legionen. Aber nicht nur die Markomannen nützen die Schwäche der Römer aus, auch das neupersische Reich der Sassaniden wird eine starke Macht.Wie der Name sagt, kommen die neuen Herren aus dem Soldatenstand. 54 - 68 Nero Claudius Caesar. Um 270 vor Christus wächst die politische und wirtschaftliche Bedeutung Roms zunehmend. Sulla ist in der Zwischenzeit über Athen nach Kleinasien marschiert und schlägt sich dort mit Mithridates und zwar siegreich (Frieden von Dardanus). .1. Das gesamte karthagische Gebiet wird Römische Provinz Africa.. Auf Sizilien proben 200 000 Sklaven unter der Führung des Syrers Eunus den Aufstand. Mal Konsul und stellt 27 v.Chr. 367 v.Chr. Sie waren besser bewaffnet und konnten so ein großes Gebiet an der Westküste Italiens, vom Arno bis zum Tiber unterwerfen. Die Nachfolge eines Kaisers wurde besonders seit Nerva durch Adoption gelöst. Nach zwei Kämpfen gegen die Römer (unter dem Feldherrn Scipio) und der anstrengenden Alpenüberquerung kam Hannibal noch mit 26 000 Mann in Italien an. Aber nicht nur zu Wasser, auch auf dem Land waren die Römer erfolgreich und konnten ihren Einflussbereich im Norden … Basilika Julia, Forum Julium...). Ist immer siegreich, vernichtet sogar noch so nebenbei die Seeräuber. Ihn beriet die Ältestenversammlung (Senat) und die Priesterschaft. Die Soldaten bekamen nach dem Wehrdienst (16 Jahre) eine Abfindung. bis zum Ende der Antike wird bevorzugt als Altertum bezeichnet. wandern die indogermanischen Italiker und illyrische Stämme ein, also unterschiedliche Stämme, die sich auch an verschiedenen Gebieten niederließen.z.B. Themen: Das antike Rom / Das Leben in Rom, Quiz: Das antike RomKreuzworträtsel zu: Das antike Rom /  Kreuzworträtsel zu: Republik und Kaiserreich, Steinzeit- und Bronzezeitkulturen in Italien.Der Name Italien kommt von "vituli" = Jungstier.Mittel- und Norditalien:Um 1000 v.Chr. Er will hier ein Königreich errichten. Und dieser Arminius mit seinem wilden Germanen-Heer löschte drei Legionen des Augustus aus. Wann begann diese Epoche und wann war sie zu Ende? Seine Machtbefugnisse waren:- Schutz der Plebejer vor nachteiligen Entscheidungen durch den Magistrat- Vetorecht (Einspruchsrecht) bei Bestrafung und Verurteilung von Plebejern- Vetorecht bei Senatsbeschlüssen.